K-Swiss

Hersteller

Schuhmarke K-Swiss

 

Begonnen hat die Geschichte der Schuhmarke K-Swiss 1966 in Los Angeles. Gegründet wurde die Schuhmarke von den beiden Schweizer Brüdern Art und Ernie Brunner. Den ersten Erfolg hatte die Firma mit dem Tennisschuh K-Swiss Classic. Er kam 1966 bei dem Tennis Grand-Slam Tunier in Wimbledon zum Einsatz.

 

Die Sportschuhe wurden kontinuierlich weiterentwickelt und schafften so den Durchbruch im Lifestyle-Segment. Heute stellt K-Swiss neben Tennisschuhen, auch Sneaker und Sportschuhe, wie Lauf-, Trainings-, Wassersport- und Free-Running-Schuhe her.

 

Schuhe von K-Swiss sind bei jung und alt sehr beliebt und ein fester Bestandteil im Bereich Footwear. Sie glänzen mit Robustheit und Bequemlichkeit.

Nach oben