Wolverine

Schuhmarke Wolverine

Als Vorbild für die Schuhfirma Wolverine dient die gleichnamige Raubtierart. Dieses robuste Tier ist perfekt an die rauen Bedingungen der nordamerikanischen Winter angepasst. Wolverine ist bereits seit über hundert Jahren erfolgreich in diesem Geschäft tätig. Anfangs begann die Firma als Großhändler für Leder, Schnürsenkel, Sohlen und Stiefelknöpfe. 1903 errichtet die Schuhfirma ihre erste Fabrik. Um die Fabrik mit hochwertigem Pferdeleder zu beliefern, ergänzte der Schuhfabrikant 1908 seine Fabrik mit einer eigenen Gerberei. Die handgefertigten Schuhe waren robust und wurden deshalb als „1000-Meilen-Schuhe“ beworben. Im Jahr 1914 kamen die erste Wolverine-Schuhe auf den Markt.

Wolverine entwirft die bis heute bekannte Marke Hush Puppies

Wolverine-Schuhe wurden hauptsächlich als Arbeitsschuhe  bei der ländlichen und kleinstädtischen Bevölkerung getragen. Durch Veränderungen auf dem Markt und neuen Trends, fertige Wolverine nun auch Schuhe für andere Berufsfelder an. Von dieser Grundlage aus entstand die auch heute noch bekannte Marke „Hush Puppies“.

Ein halbes Jahrhundert hochwertig und bequeme Schuhe

Sei nunmehr über 50 Jahre verkauft Wolverine mit den „Hush Puppies“ qualitativ hochwertige, bequeme und trendige Schuhe für die ganze Familie. Pünktlich zum Firmenjubiläum hat der Schuhhersteller die bekannten „1000-Meilen-Schuhe“ neu aufgelegt. Diese Schuhe vereinen das Robuste mit dem Eleganten. Durch die hohe Qualitätsabsprüch, werden Sie an Ihren Wolverine Schuhen sehr lange Freude haben.

Nach oben